Tarifvertrag kurzarbeit aufstockung

In Senza categoria il

Die Mitarbeiter des Dienstes zur Beilegung kollektiver Arbeitsstreitigkeiten haben gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung das Recht auf ungehinderten Besuch eines Streitbereichs (Tochtergesellschaft, Vertretung oder sonstige strukturelle Untergliederung) zum Zwecke der Beilegung eines kollektiven Arbeitskampfes, der Feststellung und Beseitigung von Gründen, die zu solchen Streitigkeiten führen. Artikel 245. Kollektive (Team-)Verantwortung für den verursachten Schaden Übergang eines Mitarbeiters zu einer anderen Festanstellung in derselben Organisation, initiiert von einem Arbeitgeber, d.h. Änderung von Jobfunktionen oder Änderung signifikanter Bedingungen eines Arbeitsvertrags oder Übergang zu einer festen Anstellung in eine andere Organisation oder in eine andere Region mit der Organisation ist nur mit schriftlicher Zustimmung eines Mitarbeiters möglich. Der Tarifkonflikt wird von der Vermittlungskommission innerhalb von fünf Arbeitstagen nach der Auftragserteilung bei ihrer Gründung verwaltet. Die angegebene Frist kann im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien verlängert werden und wird in Form eines Protokolls erstellt. Bei der Registrierung des Tarifvertrags, vereinbarungsgemäß erweist die zuständige Stelle im Bereich der Arbeit die Aufmerksamkeit auf die Bedingungen, die die Situation der Arbeitnehmer im Vergleich zu diesem Kodex, Gesetzen, anderen normativen Rechtsdokumenten verschlimmern und diesen Vertretern der Parteien, die den Tarifvertrag, den Tarifvertrag sowie die zuständige staatliche Arbeitsaufsicht unterzeichnen, mitteilen. Die Bedingungen des Tarifvertrags, eine Vereinbarung, die die Situation der Arbeitnehmer verschlimmert, sind null und nichtig und werden nicht angewandt. Der Arbeitsschutzausschuss/die Arbeitsschutzkommission organisiert gemeinsame Aktionen von Arbeitgeber und Arbeitnehmern, um die Arbeitsschutzanforderungen zu gewährleisten, Produktionsunfälle und Berufskrankheiten zu verhindern. Sie organisiert und führt auch Inspektionen der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsschutzes durch, informiert die Arbeitnehmer über die Ergebnisse dieser Inspektionen und sammelt Vorschläge zu dem entsprechenden Teil des Tarifvertrags.

Der Sonntag ist ein gemeinsamer Tag. Der andere freie Tag bei fünf Arbeitstagen wird durch den Tarifvertrag oder die internen Arbeitsvorschriften der Organisation festgelegt. Beide freien Tage werden in der Regel sukzessive gewährt. Ein Tarifvertrag einer Organisation kann eine andere Reihenfolge der obligatorischen Beteiligung einer gewählten Gewerkschaftsbehörde dieser Organisation an der Erarbeitung von Fragen festlegen, die mit der Beendigung von Arbeitsverträgen auf Initiative des Arbeitgebers verbunden ist. Zur Untersuchung eines mehrfachen Produktionsunfalls, eines schweren Produktionsunfalls oder eines tödlichen Unfalls beteiligt die Kommission auch einen Inspektor des öffentlichen Arbeitsschutzes, Vertreter des Exekutivorgans der Subjekt- oder lokalen Selbstverwaltungsstelle der Russischen Föderation (nach Vereinbarung) und einen Vertreter des Gebietsverbandes der Gewerkschaftsorganisationen.